• INNOVATION AM SCHREIBTISCH

    Robotic Process Automation

RPA ist ein Ansatz zur Prozessautomatisierung,
bei dem manuelle Tätigkeiten durch Softwareroboter
erlernt und automatisiert ausgeführt werden.

Warum ist RPA wichtig?

Was bringt Ihnen eine Partnerschaft mit meta:proc

Das Denken vieler Unternehmen in Bezug auf die Digitalisierung orientiert sich an der Vergangenheit und greift daher zu kurz - Kostenreduktion liegt primär im Fokus. Kapital war die letzten 50 Jahre oft die kostbarste Ressource im Unternehmen.
Finanzkapital hat sich seit 1985 mehr als verdreifacht – und es wurde umso billiger, je stärker es angewachsen ist.
Für viele große Unternehmen liegen die Fremdkapitalkosten nach Steuern in etwa auf Höhe der Inflationsrate.
Das bedeutet: die effektiven Fremdkapitalkosten gehen gegen Null.

In dieser Ausgangslage müssen Unternehmer Wachstumschancen erschließen – das zahlt sich erheblich besser aus, als die Rentabilität zu steigern. Humankapital bildet heute die Grundlage des unternehmerischen Erfolgs. Kompetenz und Innovationskraft bildet Wert eines Untersehmens  –
Aber haben die Mitarbeiter die Zeit und Energie, um die Ideen, die sie entwickeln, auch umsetzen zu können?

RPA schafft hierfür die nötigen Freiräume indem es repetitive Prozesse automatisiert. RPA eliminiert den Roboter im Menschen.
RPA ist nicht gleich RPA
Theorie vs. Realität
RPA ist nicht gleich RPA
Theorie vs. Realität


Lesen Sie mehr
Erfahren Sie mehr darüber, was die meta:proc Lösung zu etwas Besonderen macht