• BRANCHE:
    ÖFFENTLICHER SEKTOR

    Download als OnePager

VIRTUELLE WORKFORCE MIT BEAMTENSTATUS

Aus Alt mach Neu
Zum öffentlichen Sektor zählen zahlreiche Sparten: Justiz und Sicherheit, Sozial- und Gesundheitswesen, Finanz- und Regierungsbehörden sowie Infrastruktur und Transport im öffentlichen Raum von Bund, Ländern und Kommunen – ein breites Spektrum.

Starre bürokratische Strukturen sollen nun aufbrechen und die Digitalisierung des öffentlichen Sektors soll voranschreiten. Agilität und Modernität zählen zu den erklärten Zielen, um das Serviceangebot für Bürger und Unternehmen zu optimieren. Gar nicht so einfach bei einem hohen Datenvolumen und zahlreichen für das operative Geschäft notwendigen Dokumenten. Automatisierte Behördenprozesse haben jedoch Potenzial, daher gilt es die Chance zu ergreifen.

Verzögerungen, Papierarchive und mangelnde Transparenz
Im Arbeitsalltag der Angestellten im öffentlichen Sektor stehen repetitive Aufgaben auf der Tagesordnung. Diese sorgen wiederum für massive Verzögerungen im Service. Zudem machen die in vielen Fällen noch aktiven Legacy-Systeme Probleme. Investitionskosten stehen starren Budgets gegenüber, die ausschließlich nach fixem Zeitplan eingesetzt werden. Flexibilität fehlt auf der Agenda. Dabei gilt es das Versorgungsnetzwerk immer auf dem neuesten Stand zu halten, denn falsche Registrierungen oder Zertifizierungen sorgen im Nachgang für zusätzliche Kosten und steigenden Aufwand. Neben den festgefahrenen Strukturen kämpft der Sektor mit den Themen IT-Sicherheit, Compliance und Datenschutz, fehlenden Mitarbeitern und Fachkräftemangel sowie nicht zuletzt häufig auch mit Vertrauensverlust der Bürger aufgrund mangelhafter Transparenz. Kann Software hier helfen? Der Einsatz von Automationen ruft oftmals zunächst Missgunst hervor: Es fehlt die Wandlungsbereitschaft. Wichtige Dinge wie die Compliance wirklich einem Roboter überlassen? Und schließlich zeigt sich in vielen Fällen die Angst, selbst nicht über die notwendigen Skills und das IT-Fachwissen zu verfügen.

Potenzial ausschöpfen
Ja, Robotic Process Automation kann helfen – ohne Mitarbeiter zu verdrängen oder zu überfordern. Vielmehr kommt es durch den Einsatz der Software-Roboter zu einer großen Entlastung der Angestellten. Auch Kostensenkung, Insourcing des Prozessmanagements und gegebenenfalls eine höhere Sicherheit zählen zu den Benefits. Eine automatisierte Datenverwaltung optimiert die öffentliche Verwaltung und bietet enormes Einsparpotenzial. Womit kann RPA Ihrer Stadt oder Kommune helfen?

  • Dokumentenverarbeitung und -validierung
  • Analysen und Reportings in Echtzeit
  • Anbietermanagement
  • Verwaltungsprozesse
  • Verknüpfung bestehender Verwaltungsportale
  • Behördenübergreifendes Datenmanagement
  • IT-Störungsmanagement

ALEXANDER : STEINER

Kontakt